Dogscooter / Tretroller / Fahrzeuge

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Tretroller KOSTKA Monster Max Dog

Scooter kann nicht online bestellt werden. Bitte per email oder telefonisch bestellen.

Kein Versand möglich. Abholung vor Ort

1.079,00 *

Hadhi Dogscooter Snake

 

Alle Hadhi Dog-Scooter Modelle sind nicht über den Shop zu bestellen.

Bei Interesse bitte eine Anfrage per email schicken.

Versand nur auf Anfrage

Hadhi Dogscooter Snake klappbar

Nicht über den Shop zu bestellen.

Bei Interesse bitte eine Anfrage per email schicken.

Lieferzeit ca. 8 Wochen

KEIN VERSAND MÖGLICH - NUR SELBSTABHOLUNG

Hadhi Dog Trike

Alle Hadhi Dog-Trike Modelle sind nicht über den Shop zu bestellen.

Bitte eine Anfrage per email schicken.

*

 

 

 
 
 

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


 

Dogscooter und Trikes

Ein unübersichtliches Angebot an Dogscootern überschwemmt das Web.

Viele davon werden fälschlicherweise als Dogscooter angepriesen.

Nur wenige davon sind für den Zughundesport taugliche "Dogscooter".

Werden dann noch Punkte wie Fahrsicherheit und Fahrkomfort mit einbezogen, wird es sehr eng!
Tretroller im Allgemeinen sind nicht speziell als "Dogscooter" konzipiert.

Die Ergonomie dieser "Scooter" ist entsprechend darauf ausgerichtet "sich aus eigener Kraft fortzubewegen", also fortwährend zu pedalen.

So steht man auf den unzähligen im Web angebotenen "Scootern" auf einem schmalen (lediglich für 1 Fuß konzipierten) Trittbrett, mit niedrig angebrachtem Lenker und nach vorn übergebeugtem Oberkörper.

Diese Körperhaltung ist für ein "Rennen" sicher o.k. Beim täglichen Training geht aber unser Spaßfaktor in unbequemer Körperhaltung verloren!

Unsere Hunde sollen ständig Zug auf der Leine haben und auf festem, ebenem Untergrund leicht dosiert gegen die Bremse arbeiten.

Nur gelegentlich, in schwerem Gelände oder Bergaufpassagen, werden wir durch Pedalen unterstützen. Hierbei ist ein möglichst niedrig angesetztes Trittbrett wichtig!
Beim Hund unterstützenden "Mitpedalen" spüren wir jeden Zentimeter an
zu viel Trittbretthöhe. "Downhillroller" scheiden somit aus.
 
Unsere Hunde wollen sich in ihrem Vorwärtsdrang im Geschirr ausbalancieren.

Dazu muss ständig leichter Zug auf der Leine sein!
Ein zu hohes Tempo, speziell in Abwärtspassagen, könnte unseren Partner verunsichern!

Ein verunsicherter, überforderter Hund zieht möglicherweise selbstständig die Notbremse!
 
Neben dem "Funfaktor" der hier aufgeführten Kostka und Hadhi Modelle vermitteln Dogscooter für den Einsatz von 1-2 Hunden durch die Bodennähe des Fahrers mehr Sicherheit gegenüber dem Bike.
 
Die unten aufgeführten Modelle sind Beispielmodelle, die ich mit meinen Hunden nutze und hinsichtlich Fahrsicherheit und Fahrkomfort empfehlen möchte.
Natürlich sind auch sämtliche andere Modelle und Konfigurationen der Hersteller Hadhi Trike und Südcamp Adventure hier: info@uwe-radant.com erhältlich.
 
"Weltmeisters" hält für Euch immer ein umfangreiches Kontingent an Dogscootern und Dogtrikes bereit.

Für eventuelle Beratungsgespräche vor Ort, telefonisch oder per E-Mail bin ich gern für Euch da.

 
Zu den Produkten gehts hier unten